Medienrecht

Die Digitalisierung weiter Teile der Gesellschaft und Wirtschaft zieht Entwicklungen von einer Dramatik und Tragweite nach sich, wie sie zuletzt wohl nur im Zuge der Industrialisierung zu konstatieren waren. Wohl kein Rechtsgebiet ist durch die enorme Dynamik des Internets so sehr beeinflusst worden wie das Medienrecht, das sowohl die technischen als auch die inhaltlichen Aspekte von öffentlicher und privater Information und Kommunikation behandelt. Zu dieser Rechtsmaterie gehören neben dem Telekommunikations- und Rundfunkrecht vor allem das Internet-, Multimedia- und Datenschutzrecht ebenso wie das Presse- und Verlagsrecht und im weiteren Sinne auch der gewerbliche Rechtsschutz und das Urheberrecht. Bei der dynamischen Weiterentwicklung dieser unterschiedlichen Regelungsbereiche sind eine Vielzahl von Fragestellungen insbesondere europa- und verfassungsrechtlicher Art betroffen, mit denen sich neben den wirtschaftlichen Akteuren, den zuständigen Behörden und der Rechtsprechung auch die politischen Entscheidungsträger auf den hier relevanten Kompetenzebenen – Europa, Bund, Länder – zu befassen haben. Im Rahmen dieses laufenden Prozesses der ständigen Anpassung des Medienrechts an die Bedürfnisse der Gegenwart und der Zukunft sind nicht zuletzt die anwaltlichen Berater gefordert.

In diesem Rechtsgebiet beraten und vertreten wir vor allem

  • Museen und Galerien
  • Verlage
  • Bildagenturen
  • Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft
  • IT- und Medienunternehmen
  • Fernseh- und Hörfunksender
  • TK-Netzbetreiber
  • Antennengemeinschaften
  • Dienste- und Inhalteanbieter
  • Stadtwerke und sonstige kommunale Unternehmen
  • Kommunen
  • Unternehmen der Hotellerie und Gastronomie
  • Verbände
  • Politische Mandatsträger und Fraktionen

Unser Leistungsangebot umfasst dabei insbesondere die

  • Beratung zu allen Aspekten des Datenschutzes und der Telekommunikationsüberwachung
  • Beratung und Vertretung bei allen Fragen des Wettbewerbsrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes einschließlich des Domainrechts sowie des Kennzeichen-, Titelschutz und Markenrechts
  • Beratung bei der Einhaltung der einschlägigen medien-, rundfunk- und telekommunikationsrechtlichen Vorgaben
  • Vertretung gegenüber und in Verfahren vor den zuständigen Behörden, vor allem der Bundesnetzagentur, dem Bundeskartellamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt und den Landesmedienanstalten
  • Beratung und Vertretung bei Haftungsfragen
  • Beratung, Vertretung und Prozessführung in Sachverhalten mit internationalem Bezug